top of page

Okober und November 2021: Wachstum, Leitung und Selbstliebe

Einige von Euch haben ihn sicher schon vermisst. Andere es vielleicht gar nicht bemerkt. Und wieder andere freuen sich jetzt einfach, dass er wieder da ist. Mein Blog. Im November war einfach viel los. Meine heiß geliebte Oma Helga ist gestorben. Adventskalenderlaunch. Podcast aufgenommen. Posten und Social Media as usual. Und ich habe entschieden: Es gibt jetzt keinen Blog. Ich höre ja immer sehr auf mein inneres Navigationssystem. Und wenn das sagt: Ne, jetzt nicht. Dann nicht. Aber jetzt habe ich den Impuls. Und diesmal für einen schriftlichen Beitrag. Kein Video. So here we Go! Ich freue mich, Dich heute mit in ein paar spannende Themen der dieses Mal letzten 2 Monate nehmen zu dürfen. Um was es heute geht?

  • Wie es sich anfühlt aufs nächste Level zu gehen

  • Wie Du Leitung durch das Universum erfährst

  • Und wie Selbstliebe mit Deinem Kontostand verknüpft ist.


Jetzt aber der Reihe nach:

Next Level Feeling

Also Freunde der Sonne ich sag es Euch: Manchmal ist Next Level Erreichung wirklich so ganz ganz anders als man sich es vorgestellt hat. So auch in den letzten Monaten bei mir. Und es war crazy. Und gleichzeitig so unendlich wundervoll, denn es waren 2 Monate voller starker Emotionen und so viel innerlichem Wachstum. Ich habe mich ganz neu kennenlernen dürfen und gleichzeitig habe ich anerkennen können, wie weit ich eigentlich schon gekommen bin. Wenn Du das nächste Level in Deinen Umsatzstufen erreichen willst, ist eine der zentralsten Fragen, die Du Dir stellen kannst, die folgende:

Was denkst Du: Warum ist denn das gewünschte Ziel noch nicht da?

Denn wenn wir uns etwas wünschen, was noch nicht in unserem Leben ist, brauchen wir uns eigentlich nur diese eine Frage zu stellen. In der Regel kommen da einige Antworten in uns hoch, die wir uns ansehen dürfen. Und dann dürfen wir uns gleichzeitig die noch viel viel spannendere und lösungsorientierte Antwort auf folgende Frage ansehen:

Was braucht es denn jetzt, damit das Ziel in mein Leben kommt?

Und in der Regel kommen auch hier Antworten, die wir uns näher ansehen dürfen. So arbeite ich sehr oft. Und am besten spreche ich mit einer unabhängigen Person über diese Fragen, die kluge Rückfragen stellt. Denn wenn ich versuche diese Thematik mit meiner eigenen Denke zu durchbrechen, führt das in der Regel zu keinem befriedigendem Ergebnis. Ich halte es da mal mit einem meiner Lieblingszitate von Albert Einstein:



Leitung


Und was ich nach der Beantwortung dieser Fragen mache ist genau eins: Um Führung und Leitung bitten. Und was ich danach nicht mache ist genau eins: Mir jetzt einen verkrampften Plan ausdenken, wie ich jetzt diese Themen angehen kann. Denn damit fange ich direkt an das Universum in seiner ganzen Entfaltungspacht zu limitieren. Natürlich mache ich mir Gedanken, wie ich es anstellen könnte. Gleichzeitig bin ich aber offen dafür, dass es ganz anders kommen kann und mir die richtigen Menschen und Situationen zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben geschickt werden. War bisher immer so. Und wird auch immer so sein. Daran glaube ich ganz fest. Wie Du jetzt diese Fühung und Leitung empfängst, spürst und Dich traust, diesen Impuslen nachzugehen, um Deine persönlichen Next-Level Ziele zu erreichen, das zeige ich Dir unter vielen anderen, wunderbaren Universumsaspekten im Goals for Weahlty Woman Workshop:


Zurück zur Story.

Es kam dann natürlich alles Mal wieder anders als ich dachte, dass es kommen könnte. Wo ich dachte: Ach, das müsste ja alles hier mega cremig durchlaufen, hat das Universum gesagt: Nö. Und mir zwei Herausforderungen geschickt von denen ich dachte: Unpackbar. Und das Universum so: Doch. Du kannst das. Du wolltest das Ziel. Dafür musst Du persönlich wachsen (denn ist gilt: Nur wer persönlich wächst, verdient auch mehr Geld). Und Du wolltest das in typischer Mareikemanier zügig. Bitteschön. Na fein. Hab mich dann Mal dran gemacht. Und: Es gepackt. Bzw. bin ich immernoch mittendrin es zu packen. Und es ist so so so so spannend, zu beobachten, was da mit einem passiert und WIE krass es einen wachsen lässt. Vor allem weil die herausfordernden Situationen immer die sind, die uns unsere noch limitierenden Glaubenssätze aufzeigen und wir dann die Chance ergreifen dürfen, diese dann zu transformieren. Mein persönlicher Leitspruch: "Egal was passiert, mein Business kreiert" hat da nochmal eine ganze neue Bedeutung erfahren. Und es hat mich so katapultartig nach vorne gebracht. Mich wieder sehen lassen, dass es wirklich für ALLES eine Lösung gibt und meine Angst nur darin begründet war, dass ich nicht wusste, wie das alles funktioniert. DANKE Universum. Fürs wachsen lassen. Mittendrin: Adventskalenderverkauf und Produktion sowie Launch meines selbstentwickelten Kartensets. Wieder 5-stellig. I love it.  Egal was passiert, mein Business kreiert. Punkt.

Wie erfahre ich jetzt diese Leitung vom Universum dafür?

Darauf gibt es eigentlich eine ganz simple Antwort: Bewusst „Sein“ und die neutrale Beobachterhaltung von allem was so um uns rum passiert. Denn je bewusster ich bin, desto easier nehme ich auch Mal die Zeichen, Gefühle und Impulse, die mir das Universum so schickt, wahr.

Ruhe und Meditation ist hier die Antwort. Und aus der Ruhe heraus kommen die besten Anworten. Ideen. Geschenke. Und in der Ruhe beginne ich auch Zusammenhänge zu erkennen. Was mir da wahnsinnig hilft sind geführte Meditationen (wer da noch Inspiration braucht schaut mal hier). Und die Arbeit mit Affirmationen, schriftlich, per Audio. Und Journaln. Und Karten ziehen. Ihr wisst, ich liebe das. Und jedem noch so kleinem Impuls gehe ich dann nach. Sei er noch so mini. Ich bin da im absoluten Vertrauen, dass es genauso richtig ist und ich geführt bin. Wie sagt Gabby Bernstein immer so schön:


Daran glaube ich ganz fest. Mehr dazu auch dann im Goals for Wealthy Woman Workshop für Eure Ziele mit Universumsflow 2022. Was hat das ganze jetzt mit Selbstliebe zu tun? Einiges. 😉 Denn das, worauf Du Deine Aufmerksamkeit richtest, davon bekommst Du mehr. Bedeutet, je mehr Du Dich selbst liebst, desto mehr sieht das Universum, wovon Du mehr möchtest und gibt es Dir. Lieb Dich also auch in herausfordernden Situationen ganz besonders und verurteile Dich nicht. Denn wenn wir auf einer tieferen Ebene verstehen, dass wir immer nur mit unserem Vibe Dinge anziehen, desto mehr bekommen wir davon. Und ich möchte Dich hier wirklich einladen, Dich selbst gut zu behandeln. Geh das nächste Mal nicht an dem schönen Blumenstrauß vorbei, kauf ihn Dir. Nimm den Nagellack mit. Geh zu diesem Supermasseur von dem die ganze Stadt schwärmt und liebe Dich selbst. Achte dabei ganz arg auf Deinen Selbstdialog. Zum Thema Selbstliebe schau auch gerne Mal in mein letztes Facebook-Live. Meine Lieben und das war der Blog im Dezember. Danke, dass Du bis hierhin gelesen hast. Schön, dass es Dich gibt! Deine Mareike


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page