top of page

Wer Neues im Leben will, darf Platz dafür schaffen

Step 6 der Female Business Powerweek: Schaffe Platz für Neues.


Ihr Lieben, Hi und herzlich Willkommen im monatlich erscheinenden Blog-Post von mir.

Und heute gibt es nicht den klassischen Monatsreview, sondern ich stelle Euch heute den 6. von 7 Steps aus der Female Business Power Week vor (Morgen finale Wuuuup Wuuuup 🙌🙌).

Falls Du Dir gerade denkst „Female Business What?“, hier eine kurze Aufklärung! Vor anderthalb Wochen ungefähr hatte ich eine Foto Story auf Insta gespostet, bei dir ich mich einmal mit einem Bild aus 2015 und einmal mit einem Bild aus 2021 gezeigt habe.

Hier kannst Du beide Bilder nochmal sehen:



Ich habe Euch gefragt, ob Euch interessiert durch welche Schritte ich da gegangen bin. Nach 60-70 Rückmeldungen mit einem dicken und lauten JA, ist dann die Female Business Power Week entstanden. Ich erkläre Euch jeden Tag einen Schritt dieser Transformation und heute ist Step 6 dran.


In dieser Übersicht findest Du eine kleine Zusammenfassung der anderen Steps:



Was ist jetzt Step 6? Step 6: Schaffe Platz für Neues! Yes – ein weiterer Schritt, den ich immer wieder mache, war und ist: Aussortieren. Platz schaffen für Neues. Wir hatten ja schon im vierten Schritt beim Thema Empfangen den Punkt „Bereite das Empfangen vor“. Und dafür darf aussortiert werden. Sowohl im Innen als auch im Außen. Ihr Lieben, ich bin weder Feng Shui Beraterin noch der Stil-Expertin. Aber was ich weiß ist, dass jeder Gegenstand vibriert und eine energetische Frequenz hat. Heißt: Alles um Dich herum hat auch eine energetische Wirkung auf Dich. Deshalb habe ich es mir mit den Jahren wirklich zur Routine gemacht, auszusortieren. Was soll eine Energie auf mich ausüben und was nicht? Das gilt btw. auch für alte Gedanken, dazu aber später mehr! 😊 In meinen Schränken, egal ob in Büro, Schlaf- oder Wohnzimmer und Küche befinden sich ausschließlich Gegenstände, die

  • Mich glücklich machen

  • Mir stehen und mir gut gefallen

  • Zu 100% zu mir gehören

  • Ich wirklich wirklich haben will.

Alles, was

  • Mir mal geschenkt wurde, ich aber nicht leiden mag

  • Zu klein, zu groß, zu lang, zu kurz

  • Ausgewaschen

  • Ein halbes Jahr nicht getragen oder benutzt wurde (Ausnahme Saisonware wie Motorradsachen oder Tracht)

  • oder schlicht und ergreifend nicht mehr zu mir gehört

fliegt raus. So einfach ist das. Du musst die Duschseife nicht verwenden, nur weil sie Dir XYZ geschenkt hat. Auch das Kleid, wenn es Mal xxxx EUR gekostet hat und du ja nur EIN mal anhattest. Wenn Du es nicht trägst, hat es in Deinem Schrank nichts zu suchen. Das gute Geschirr von Oma – wenn Du es nicht leiden magst und schon seit Jahren dagegen guckst: Tschüssikowski. 👋🏼 Ich liebe das. Platz schaffen für Neues und sich damit wieder neu erfinden. Das richtige Stichwort hier ist LOSLASSEN. Und das ist mega und befreit. Im Manifestieren geht es eigentlich um nichts anderes. Wie schnell kannst Du loslassen und Neues in Deinem Leben zulassen? Hier ein paar Ideen, was ihr mit dem aussortierten Zeug machen könnt bzw. das sind die Varianten, die ich immer wähle:

  • Ebay Kleinanzeigen (I love it – ihr wisst ja, in meinem nächsten Leben werde ich Ebay Kleinanzeigen Coach :D)

  • Wenn ich es schnell loswerden will: Zu verschenken bei Ebay

  • Vinted (Für Kleidung)

  • Ich stelle manches in meinem WhatsApp Status

  • Und manchmal denke ich bei dem ein oder anderen Teil an Freundinnen und Kundinnen und verschenke es dann von Herzen gerne.

  • Und was wirklich nichts mehr ist: Wertstoffhof oder Altkleider

Achte übrigens auch bei Kleinkrams darauf: Alles kreiert. Der Kugelschreiber, der letzten Herbst schon seinen Geist aufgegeben hat: Tschüssi. Oder die Schere, die schon lange kein Papier mehr schneidet aber ja noch so ein bisschen geht… Ihr wisst, wo das hin führt. Alles was nervt, nicht mehr zu Eurem Vibe passt oder sich überflüssig anfühlt. CIAO! Es macht einen MEGA Unterschied, glaubt mir. Und dadurch entsteht ein Vakuum – schaut wie sich dieses Vakuum füllt. Welche neuen Sachen dürfen einziehen? Und wo darf der Platz auch einfach bleiben um Raum zum Atmen zu geben? Und was dadurch ganz nebenbei entsteht: Fülle! Denn Du schenkst jedem Gegenstand Mal wieder ganz bewusst Aufmerksamkeit. Dein Blick zeigt Dir, was Du schon alles hast und was auch alles schon da ist.



So und jetzt kommt das Ding:


Genau das gleiche dürfen wir mit Gedanken machen. Aussortieren. Loslassen. Neue einziehen lassen. Fülle wahrnehmen.


Was mir in dem Prozess da wahnsinnig hilft: Journaln. Mir hilft es wahnsinnig, meinen Geist über Journaln freizukriegen. Entweder mit gezielten Fragestellungen (Wer da noch Inspiration braucht schaut hier vorbei: (https://mareikebruns.myelopage.com/s/mareikebruns/journal-dich-reich-der-online-audio-kurs/payment)


Oder Freeewriting.


Denn unsere Gedanken sorgen für das, was wir in unserer Zukunft kreieren.


Beispiel: Du willst Dir Deine ersten 5-stelligen Monatsumsätze manifestieren, denkst aber seit Monaten, dass Du dafür ganz schön hart arbeiten und schufften müsstest?


Frag Dich mal, ob Du den Gedanken nicht mal aussortieren könntest.


Oder Du denkst, Geld ist ja furchtbar und verdirbt den Charakter? Auch der Gedanke kann zurück an den Absender. Wer weiß von wem der kommt: Family & Friend, der Nachbar und die ehemalige Schulkameradin. Wenn Du gerne 5-stellige Monatsumsätze haben willst, dann ist der auf jeden Fall nicht von Dir.


Du denkst, dass Du nicht gut genug seist?


Ihr wisst was jetzt kommt.


Und die innere Aussortierungsarbeit die beginnt in Deinem Kopf. Mit Coaching. Persönlichkeitsentwicklung. Und damit herauszufinden, was Du wirklich wirklich willst.


Und was dann passiert ist, dass Du anfängst auf einer völlig anderen Frequenz zu schwingen. Denn Deine Gedanken bestimmen Deine Gefühle. Und damit ziehst Du automatisch cooleres Zeug in Dein Leben.


Albert Einsteins Zitat von oben "Gleiche Dich der Frequenz der Realität an, die du möchtest und du kreierst diese Realität. Das ist keine Philosophie. Das ist Physik." bringt es auf den Punkt.


Was glaubst Du was passiert, wenn Du einen niedrig schwingenden Gedanken gegen einen hoch schwingenden Gedanken austauschst?


Was denkst Du, ziehst Du dann für cooles Zeug in Dein Leben?


Und was denkst Du, was dann plötzlich für einen Flow in Dein Leben ziehst? Und wie schnittiger dann alles von der Hand geht?


Wir werden im Female Business Powerworkshop dazu eine tiefgreifende Übung machen. Denn Gedanken aussortieren und mit neuen, viel höher schwingenden Gedanken zu ersetzen ist eine wahre Kunst. Die wunderschön ist. Und ich Euch gerne zeige. Darin liegt die Manifestationspower!


Ich freue mich auf Euch. Hier kommt ihr zum Ticket: https://page.funnelcockpit.com/CEw4J9RRXNJkhnBNz

Das war Step Nr. 6 ihr Lieben, DANKE fürs Lesen!


Viel Spaß beim Umsetzen!


Eure

Mareike



Das war es von mir – ich wünsche Dir einen unendlich wundervollen Tag!


Deine

Mareike

73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page